eng   рус   deu
Rufen Sie uns an: +374 99 547272
sacvoyage.am/en/incoming_tours
Hauptseite :: Reisen nach Armenien :: Folk- und Event-Reisen :: Weinfestival / Garantierte Abfahrt
Wenn der September kommt
5 Tage
September 6 / 2014
315 eur
Heiliges Ostern in Armenien
10 Tage
April / 2014
491 EUR
Musa Dagh - Mosesberg
8 Tage
September / 2014
459 eur
Armenien - Heimatland des Weines
5 Tage
October 2-5 / 2014
320 eur
Goldene Aprikose
7 Tage
13.07.14
530 EUR
Feinschmeckerreisen
6 Tage
Year Round
500 eur
Erntedankfest
7 Tage
September
500 eur
Schönheitsreise
3 Tage
Year-round / 2014
488 $
Weinfestival / Garantierte Abfahrt
8 Tage
vom 2. bis 9. Oktober
636 €
Ostern in Armenien für GUS-Länder
3 Tage
APRIL 2014
450 USD
Neujahr in Armenien
7 Tage
30.12.15
400 euro
Surb Sargis (Hl. Valentine)
Wait for program
Teppich - Reise
9 Tage
Year Round
900 eur
Terandez
Wait for program

 Garantierte Abfahrt vom 2. bis 9. Oktober

Geruch aus dem Fang der Antike

Weinfestival

 


Stell dir vor, es gäbe dieses antike und heilige Land wirklich. Stell dir vor, es gäbe ein Land, das Armenien heißt und Armenien ist, und du könntest es bereisen — einen Fuß dort irgendwo fest am Boden verankern und dann dieses Land mit der ältesten Zivilisation der Welt (sogar älter als  Schumer, um 10.500 v. Chr.), von Stück zu Stück miterleben und die Jahrtausend alten Spuren einer Kultur zwischen Osten und Westen erforschen.

 Nach der biblischen Legende hat Noah die ersten Reben auf dem Berg Ararat gepflanzt - so begann die Tradition des Weinbaus in Armenien.

Armenien zählt zu den ältesten Wein produzierenden Gebieten der Welt. Dies haben die archäologischen Ausgrabungen* in Armeniens bekanntester Ausgrabungsstätte, dem Höhlensystem Areni bewiesen, wo eine internationale Gruppe von Archäologen** überraschende Relikte einer Weinproduktionsstätte gefunden haben, deren Artefakte 6100 Jahre alt sein sollen.

Griechische Historiker einschließlich Herodot, Xenophon und Strabon berichteten, dass hervorragende Weine aus Armenien schon vor 2500 Jahren in die benachbarten Länder exportiert wurden.

 

Es wird vermutet, dass der Wein zur damaligen Zeit nicht nur für den profanen Genuss gedacht war, sondern vielmehr als Opferwein gebraucht oder als Wein bei kulturellen Handlungen getrunken oder als Grabbeigabe verwendet wurde.

 

 

----------------------------------- 

*Für nähere Auskünfte folgen Sie bitte dem Link:

CNN Wine making facility found in Areni cave complex

**„Dieser Fund zeigt, wie wichtig die Weinproduktion in der damaligen Zeit für die Gesellschaft war“, sagt Stefan K. Estreicher, Wissenschaftler an der Technischen Universität Texas und Autor (Wein aus dem Neohlithikum bis zum 21. Jahrhundert). „Diese Hersteller waren Experten, sie müssen sehr viel Zeit mit der Produktion verbracht haben und das tut man nur, wenn es sich auch lohnt, bei gerade mal einer Ernte pro Jahr.“

 

Dauer:  8 Tage / 7 Nächte

Reisetyp: Kulturell, Event

Unterbringung: 3*+

Verpflegung: BB 

 

Was Sie von dieser Reise erwarten können: Ø
  • Bekanntmachung mit der Weinkultur von Jahrtausenden
  • Teilnahme am bekannten Areni Weinfestival mit nationalen Tänzen und Gesang
  • Erleben der Magie des ersten christlichen Landes mit der ältesten Zivilisation der Welt, die von Schumer Zeitalter bekannt ist
  • Bekanntmachung mit einer 3000 alten Kultur zwischen Ost und West
  • Besuch von den ältesten UNESCO-Klöstern der Welt
  • Besuch vom religösen Zentrum Armeniens –Ejmiadsin, das man recht das „Armenische Vatikan“ nennt, und wo viele Reliquien zu finden sind
  • Besichtigung des einzigen heidnischen Tempels der GUS-Länder – Garni Tempel (1. Jh. n. Chr.) und des in Felsen gehauenen Klosterrkomplex von Geghard
  • Besuch von einer frühgeschichtlichen Höhlensiedlung mit den geheimnisvollen Felsenschnitzereien von Urmenschen, wo Sie sich in der Vergangenheit finden
  • Besichtigung vom armenieschen Stonehenge, das 3500 Jahre älter als Stonehenge in England und 3000 Jahre älter als die ägyptischen Pyramiden ist
  • Besuch vom legendären Kloster Tatew mit der längsten Seilbahn der Welt (eingetragen im Guinessbuch der Rekorde)
  • Besuch vom Sevan See, einer der höchstgelegenen Seen der Welt ist

  

Während dieser Wein-Tour haben Sie die Gelegenheit folgende Hersteller von Wein und Cognac kennen zu lernen und deren Produkte zu kosten: die Ijevan Weinkellerei, die Areni Wein Kellerei,  das Maran Weingut, die Yerevan Brandy Company (Produktname ARARAT). 

 

 1. Tag / Ankunft (am 2. Oktober)


Ankunft in Jerewan

Empfang im Internationalen Flughafen "Svartnots"

Transfer zum Hotel

Hilfe beim Einchecken

Übernachtung in Jerewan.

 

 2. Tag / Ankunft, Stadtrundfahrt durch Jerewan - Ararat Brandyfabrik (am 3. Oktober)

 

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie Ihren deutschsprachigen Reiseführer und beginnen mit der Stadtrundfart durch Jerewan. Die uralte und zugleich moderne Hauptstadt von Armenien wurde in 782 v. Chr. gegründet und ist sogar 29 Jahre älter als die ewige Stadt Rom. Die Stadtrundfart beinhaltet die folgenden Ziele: Platz der Republik, «Victory» Park, Mutter Armenia, Cafesjian Zentrum für moderne Kunst, Kaskade- Baudenkmal mit schöner Aussicht auf die ganze Stadt, Opernhaus, Erebuni Museum.  Zu erwähnen ist der Besuch von Matenadaran (armenisch für „Bibliothek", UNESCO-Weltkulturerbe) - ein einzigartiger Aufbewahrungsort von alten Handschriften, die einen hohen ideellen Wert für Armenien haben. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, den seltsamen staubigen Geruch der alten Handschriften in die Nase zu bekommen und bewundernd die Finger über die kunstvollen Ledereinbände mit silbernen Ornamenten gleiten zu lassen. Daraufhin fahren wir  zur Ararat Brandyfabrik, die im Jahre 1887 gegrüdet wurde. Nach der Führung im Betrieb probieren Sie den berühmten armenischen Weinbrand. Am Abend folgt ein Willkommens-Abendessen im Restaurant mit einer Volkunstschau, wo Sie die nationalen Gerichte und den armenischen Wein in Begleitung von nationalen Tänzen und Gesang probieren können. 

Übernachtung in Jerewan.

 

3. Tag / Jerewan - Khor Wirap - Kloster Noravank – Areni Winfestival – Eghegnadzor (am 4. Oktober)

 

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir durch malerische Bergdörfer und Weinberge zum Kloster Chor Virap (4. Jh.), das sich am Fuße des Berges Ararat erhebt. An keinem anderen Ort scheint dieser heilige Berg so zum Greifen nah zu sein. Die Geschichte dieses Klosters ist eng mit Gregor dem Erleuchter verbunden, der das Christentum in Armenien einführte. In der Grube von Khor Virap wurde Gregor der Erleuchter aufgrund seines Bekenntnisses zum christlichen Glauben für mehr als 15 Jahre eingesperrt. Dann führt uns der Weg unter erstaunlich steilen Felsen auf der Bank einer kurvenreichen Schlucht zum Kloster Noravank (aus den 13. – 14. Jahrhunderten), das im 12.-14. Jhdt. Sitz der Bischöfe von Syunik war. 

In der Nähe von Noravank werden wir die Kupfersteingrubein der Höhle Areni besichtigen, wo eine internationale Team von Archäologen der älteste Lederschuh der Welt entdeckt hat. Dieser 5500 Jahre alte Schuh wurde bis heute tadellos erhalten geblieben.

In Areni besteht die Gelegenheit, das älteste Weingut der Welt*** zu besuchen.

 

------------------------------------------
****Berichtet von AOLNEWS:

Sogar die Weinliebhaber, die so sehr den hervorragenden Geschmack und rote Farbe bei einem Wein schätzen, können sich nicht vorstellen, wie alt dieses Weingut in Wirklichkeit ist. Die Archäologen der Universität zu Kalifornien haben während ihren Ausgrabungen in einer Höhle in Armenien ein Weingut gefunden, das weltweit als älteste gilt, von über 6.100 Jahren.

Wir werden hier an dem bekannten Areni Wein-festival teilnehmen.


Das Festivalprogramm umfasst:

• Eröffnungsfeier

• armenischee Winzer-Messe

• öffentliche und professionelle Weinprobe

• Ausstellung-Messe der traditionellen Gerichte, die von den besten armenischen Restaurants gemacht werden

• Business-Meetings

• Nationale Musik, Tänze, Spiele, Theateraufführungen

• Kunst-Programm, die Teilnahme von Kunst Amateurgruppen

 

  Gewinnspiele:

- "Armenien in deinen Augen" besten Weinetikett-Wettbewerb,

- "Gold-Keg"-Preis für den besten Wein der besten Weinproduzenten 

- Hausgemachte Weinproduzenten - Wettbewerb

- "Das beste Souvenir des Festivals"

 

Dann folgt die Fahrt nach Eghegnadzor.

Übernachtung in Eghegnadzor.


4. Tag / Eghegnadzor – Khndzoresk – Tatew - Sevan (am 5. Oktober)

 

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir nach Khndzoresk, das für seine malerische Schlucht mit Felsformationen und die alte Höhlensiedlung bekannt ist. Diese Höhlen, einige von denen derzeit als Stall und Lagerhallen verwendet werden, waren sogar vor 50-60 Jahren trotz der Wissenschaftsentwicklung  immer noch bewohnt.

Der Kulminationspunkt dieses Tages wäre das legendäre Kloster von Tatew von beeindruckender Größe (895). Mit der längsten Seilbahn der Welt („Wings of Tatew“/„Flügel von Tatev“, 5752m lang) fahren Sie in ca. 11 Minuten vom Dorf Halidzor über die Woratan-Schlucht zum auf 1.546 m ü. M. gelegenen Kloster Tatev. Die Seilbahn wurde am 16.10.2011 eröffnet und ist bereits im Guinessbuch der Rekorde eingetragen. Das Kloster Tatew ist ein architektonisches Meisterwerk und wird oft als „Kloster am Rande des Nichts“ bezeichnet. Anschließend Fahrt nach Karahunj - zum armenischen Stonehenge, das 3500 Jahre älter als Stonehenge in England und 3000 Jahre älter als die ägyptischen Pyramiden ist. In der Nähe ist eine wunderbare und einzigartige Schöpfung der Natur zu bewundern – die Teufelsbrücke vom Vorotan Fluss. Es ist eine reine Naturschöpfung und überrascht jeden durch ihre Perfektion. Über Selim-Pass geht es weiter zur blauäugigen Perle von Armenien – zum Sevan See, der mit seiner Lage auf gut 2.000m Höhe einer der höchstgelegenen Seen der Welt ist.

Übernachtung in Sevan.

 

5. Tag / Sevan – Dilidschan – Ijevan – Jerewan (am 6. Oktober)

 

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen wir das Kloster Sevanavank (9. Jh.) auf einer Halbinsel vom Sevan See. Es wurde als  Verbannungsort für die gesündeten Mönche verwendet. Mehr asl 200 Treppen führen hoch zum Kloster. Der Aufstieg lohnt sich, denn vom Kloster aus öffnet sich eine wunderschöne Aussicht über die Gegend mit den hochragenden Bergen ringsum. Unser nächtes Ziel ist Dilidschan - die armenische Schweiz. Wie man zu sagen pflegte: "Sollte das Paradies Berge, Wälder und Mineralquellen haben, wäre es genau so wie in Dilidschan sein." Hier besuchen wir das Kloster Haghartsin (aus den 10. – 13. Jahrhunderten), das ein grosses, kulturelles und religöses Zentrum im 12. Jahrhundert war.  Mittagessen in Dilijan.

Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Ijevan. Besuch der Ijevan Weinfabrik. Verkostung von Rot- und Weißwein, Obstwein (Brombeerenwein, Aprikosenwein, Quittenwein). Rückfahrt nach Jerewan. 

Übernachtung in Jerewan.

 

 6. Tag / Jerewan – Garni – Gegard – Jerewan (am 7. Oktober)

 

Frühstück im Hotel. Am Morgen fahren wir zum Garni Tempel (1. Jh. n. Chr.), der der einzige "Zeuge" der hellenistischen Epoche auf dem Gebiet der GUS ist und zum Sonnengott gewidmet ist. In Garni haben Sie die Mäglichkeit, das Mittagessen in einem Höhlenrestaurant zu machen, wo Sie  dem Zubereitungsprozess des traditionellen Brotes von Armeniern (Lawasch) unmittelbar folgen können. Als Nächstes besuchen wir das Gegard Kloster ( 7. - 12. Jh.). Gegard war ursprünglich als Ayrivank (Höhlenkloster) bekannt. Der Name bezieht sich auf die biblische Lanze, mit der der römische Legionär Christi am Kreuz durchbohrt hat. Rund um das Kloster finden Sie Hunderte von Schnitzereien ​​auf den Felsen und typisch armenische Kreuzsteine. Das Kloster selbst ist zum Teil im Felsen verborgen. Geghard gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier bekommen Sie die Möglichkeit, ein Kapellenkonzert in einer außergewöhnlich akustischen Kammer des Geghard Klosters zu genießen, was eine mystische Atmosphäre rundherum schafft. Das Quintett “Luys” (übersetzt bedeutet “Licht”) wurde 2002 gegründet und besteht aus fünf Frauenstimmen. Ihre Repertoire beinhaltet Fragmente der sakralen Liturgie, religiöse Musik, mittelalterliche armenische Volkslieder, Werke von Komitas sowie Werke von zeitgenößischen Komponisten. Rückfahrt nach Jerewan.

(Tipp: Jerewan ist sehr lebendig und besitzt eine reiche Jazz–Szene (…wird auch das „New Orleans“ des Ostens genannt!), viele Rock und Popgruppen, ein Opernhaus mit fast täglichen Vorstellungen und zahlreiche Konzertsäle. Nutzen Sie einen der Abende zu einem Besuch eines Konzerts oder einer Oper. Unser Reiseleiter wird Sie vor Ort informieren und Ihnen auf Wunsch Karten besorgen. Wir haben deswegen bewusst in Jerewan an Abenden meistens keine Abendessen eingeschliessen, um Ihnen hier eine größere Freiheit zum Besuch von Veranstaltungen etc. zu geben.)

Übernachtung in Jerewan.

 

7. Tag / Megerian Teppich-Fabrik – Etschmiadsin - Zvartnots Tempel - Maran Weingut optional (am 8. Oktober)

 

 Nach dem Frühstück im Hotel besuchen wir die Megerian Teppich-Fabrik. Ein kurzer Ausflug durch die Galerie und Fabrik, gibt Ihnen die Möglichkeit,  die antiken Teppiche und die traditionellen Elemente näher zu studieren und sich neue Techniken der Teppichweberei*** anzueignen.

Als Nächstes folgt die fahrt nach nach Etschmiadsin (UNESCO Weltkulturerbe) - religiöses Zentrum des armenisch-apostolischen Christentums, wo der ”Eingeborene Sohn” herabgestiegen ist. Hier besuchen wir die Kirchen von drei Jungfrauen, die tragischerweise Selbstmord begangen haben: die Kreuzkuppelkirche von St. Hripsimeh (gegründet im Jahr 618) , die beulenförmige Basilika von St. Gajaneh (gegründet im Jahr 630) und die Shoghakat Kirche in Form einer Kuppelgalerie (gegründet im Jahr 1694). Die Kathedrale von Etschmiadsin (gegründet im Jahr 303) ist die offizielle Residenz vom armenischen Katholikos. Im Museum der Mutter Kathedrale von Ejmiatsin werden Sie viele Reliquien sehen: die Heilige Lanze (Geghart) in einem silbernen Reliquienschrein, mit der Christi am Kreuz durchgebohrt wurde; die Reliquien der Arche Noah; die geweihte heilige Hostie mit einem Holzkreuzstück Christi (914-929) usw. Dann besuchen wir den Zvartnots Tempel (7- 10 Jhe.) - Tempel der Schützkräfte und Schützengel. Auf dem Rückweg nach Jerewan halten Sie bei Maran Weingut für die Verkostung von verschiedenen Arten des armenischen Weines.

Übernachtung in Jerewan.

 

--------------

***Die Kaukasus Region und der Republik Armenien im Besonderen wird seitens den Wissenschaftlern als das Ort bezeichnet, wo die Anfänge der Teppichweberei entstammen. Die Armenier setzen diese Tradition fort und Sie können alte und neue spezialisierte Geschäfte für Teppiche finden.


8. Tag / Heimflug (am 9. Oktober)

 

Frühstück im Hotel.

Besuch von "Vernissage" ein grosser Open-Air-Markt von nur handgemachten traditionellen Geschenken: Kunststücke, Schmuck, Bücher, Teppiche usw. Sie können ein sonniges Stück von Armenien mit nach Hause nehmen.

Transfer zum Flughafen, 3 Stunden vor dem Flug.

Hilfe beim Flughafen-Einchecken.

Abschiedsumarmung Cry

  

Eingeschlossene Leistungen:


  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • alle Transfers in Armenien gemäß Reiseverlauf
  • Übernachtung im 3 oder 4 Sterne-Hotel im Zentrum;
  • Verpflegung:
  • F = Frühstück (7 x)
  • A = Abendessen (1 x) in einem Restaurant mit Volkkunstschau (am 2. Tag)
  • Weindegustation (am 2./ 3. / 5. / 7. Tag)
  • Kappelenkonzert im Geghard Kloster (am 6. Tag)
  • Besuch der Megerian Teppich-Fabrik (am 7. Tag)
  • deutschsprechende örtliche Reiseleitung;
  • Alle Eintrittskarten
  • Komfortable Reisebusse mit Klimakontrollanlage 
  • Professioneller, freundlicher Fahrer
  • 24-Stunden-Service
  • eine Flasche Mineralwasser pro Person/Tag
  • Souvenirs als Geschenke von SacVoyage

Nicht eingeschlossene Leistungen:

 

  • Flugkarten
  • M (optional) = Mittagessen im Höhlenrestaurant Garni, Mittagessen im Maran - Weinrestaurant 

 

Top 7 der beliebtesten Touren

Tour am Wochenende
3 Tage
mar-nov / 2015
285 eur
Feinschmeckerreisen
6 Tage
Year Round
500 eur
Schönheitsreise
3 Tage
Year-round / 2014
488 $
Weinfestival / Garantierte Abfahrt
8 Tage
vom 2. bis 9. Oktober
636 €
Armenien & Georgien
12 Tage
Year-round / 2015
688 eur
  • Über Armenien
  • Sehenswürdigkeiten
  • Veranstaltungen
  • Portierdienst
Folgen Sie uns
Online Beratung
Für Reisebüros
Wetter
Yerevan
°C
Moscow
°C
Paris
°C
London
°C
Dubai
°C
Währungskurse
1 EUR
546.64
AMD

1 RUR
8.02
AMD

1 USD
478.88
AMD

Karte
Kontakte
+374 10 54 72 72
+374 93 61 23 48
Baghramyanstrasse 2/80
Jerewan Armenien
armsacvoyage@gmail.com
info@sacvoyage.am

SacVoyageTravel_Armenia