eng   рус   deu
Rufen Sie uns an: +374 99 547272
sacvoyage.am/en/incoming_tours
Mutter Armenien
13 Tage
Year-round / 2014
576 eur
Ararat
10 Tage
710 EUR
Maifest
7 Tage
May 1 / 2014
466 eur
Tour am Wochenende
3 Tage
mar-nov / 2015
285 eur
Stadtrundfahrt durch Jerewan
1 Tage
from May 1 / 2015
9 eur
Tägliche Touren
3 Tage
15.03-01.11 / 2015
154 Eur
3000 Jahre Kultur zwischen Ost und West
8 Tage
April - November / 2014
420 eur / calculated for 15 pax
Winter in Armenien
8 Tage
November
1111 $
FOR RUSSIAN MARKET ONLY
4 Tage
Every day
312 euro
Kutschenrundfahrt durch Jerewan
1 Tage
On request
100 EUR

ARARAT – der Traum von Armeniern



Während dieser Tour werden Sie den biblischen Ararat von verschiedenen Standorten von Armenien bewundern.

Sie werden verschiedene Geschichten über Ararat hören.

Sie werden sehen, wie oft Armenier dieses heilige Wort benutzen.

Sie werden die Präsenz von Ararat so nah wie möglich spüren.

Was eigentlich bedeutet, dass Sie dem armenischen Traum sehr nahe sind ...

 


Dauer:   10 Tage
Tip: klassisch
Unterkunft: Ararat Hotel 4*
Versorgung: BB, Bankett
Preis: 790 EUR/pppt/(verrechnet für 8 Personen)
Kilometerleistung: 1020km

1. Tag / Ankunft (40km)

Ankunft in Jerewan,
Empfang im Internationalen Flughafen "Zvartnots" ,
Transfer zum Hotel,
Hilfe beim Einchecken,

Übernachtung im Hotel Ararat (in Jerewan).

2.  Tag – Jerewan (50km)

  
Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie Ihren Reiseführer, und die Tour beginnt mit der Stadtrundfahrt durch Jerewan, das sich im Ararat-Tal, unter den Füßen des majestätischen Berges Ararat befindet. Die uralte und zugleich moderne Hauptstadt von Armenien wurde in 782 v. Chr. gegründet und ist sogar 29 Jahre älter als die ewige Stadt Rom. Wir werden zuerst das Erebuni Museum besuchen, das am Fuße des Hügels Arin Berd steht, an dessen Spitze die Urartian Festung Erebuni konstruiert wurde. Als Nächstes besuchen wir das Historische Museum von Jerewan, das die Geschichte dieser Stadt von der Antike bis in unsere Tage veranschaulicht. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel (Jerewan).

 

3. Tag / Jerewan – Garni – Geghard - Jerewan (70km)

 

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen wir die Nationale Gallerie von Armenien, die über eine riesige Sammlung von russischen, armenischen und europäischen Werken verfügt, und als eines der besten Museen in der ehemaligen Sowjetunion betrachtet wird. Hier finden Sie Werke des unsterblichen armenischen Marinemalers Hovhannes Ayvazovsky, darunter auch sein berühmte Gemälde "Niedergeschlagenheit von Noah vom Berg Ararat".

Dann folgt die Fahrt zum Garni Tempel (1. Jh. n. Chr.), der der einzige "Zeuge" der hellenistischen Epoche auf dem Gebiet der GUS ist. Der Tempel ist dem Sonnengott Mithra gewidmet. Als Nächstes besuchen wir das Gegard Kloster (bekannt auch als Ajrivankh, wörtlich übersetzt „Höhlenkloster“). Es ist eine der bedeutendsten Wallfahrtstätten Armeniens. Der Klosterkomplex (gebaut vom 7 bis 12. Jh.) liegt auf knapp 1800m und soll einst die Speerspitze, die Jesus Christus am Kreuz tötete, verwahrt haben. Das Kloster selbst ist zum Teil im Felsen verborgen. Geghard gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In diesem Kloster bekommen Sie die Möglichkeit, ein Kapellenkonzert oder die Duduk-Musik in einer außergewöhnlich akustischen Kammer des Geghard Klosters zu genießen, was eine mystische Atmosphäre rundherum schafft. (Duduk ist ein rein armenisches Doppelrohrblattinstrument, dessen Wurzeln bis 95-55 v. Chr. zurückgehen. Duduk gehört zum UNESCO-Weltkurturerbe als ein armenisches immaterielles Kulturerbe.) Hunderte von Khachkars und Höhlen sind in den Felsen rund um das Kloster zu finden. Auf dem Weg zurück nach Jerewan machen wir einen kurzen Stopp am Torbogen von Charents. In diesem Ort konnte der größte armenische Dichter des 20. Jahrhunderts die atemberaubende Ansicht auf den Berg Ararat bewundern und seine Gedichte dem Berg Ararat widmen: (Vergeh die ganze Welt, es gibt keinen Gipfel, so weiß wie Ararat, wie einen uneinnehmbaren Ruhmweg, ich liebe meinen Berg Ararat). Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel (Jerewan).

Am Abend laden wir Sie ein, sich den Film "Ararat" in einem Film-Club anzusehen (die Hauptrrolle spielt Sharl Anznavour). Es wurde im Jahr 2002 von einem armenisch-kanadischen Regisseur Atom Egoyan  geschaffen und produziert. Der Film ist auf der Belagerung von Van während des armenischen Genozids basiert - ein Ereignis, das durch die aktuelle türkische Regierung bestritten wird. Übernachtung im Hotel Ararat (Jerewan).

 

4. Tag / Jerewan – Echmiadzin – Zvartnots - Jerewan (50km)


Frühstück im Hotel. Wir besuchen heute die Gedenkstätte Tsisernakaberd, die zum Gedenken der 1,5 unschuldigen Opfer während des Völkermordes im Jahr 1915 gewidmet ist. Dann folgt die Fahrt zu den Jahrhunderte alten Denkmälern von Ejmiatsin und Svartnoz, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. In der Heiligen Stadt Ejmiatsin besuchen wir die Kirchen von drei Jungfrauen, die tragischerweise Selbstmord begangen haben: die Kreuzkuppelkirche von St. Hripsimeh (gegründet im Jahr 618) , die beulenförmige Basilika von St. Gajaneh (gegründet im Jahr 630) und die Shoghakat Kirche in Form einer Kuppelgalerie (gegründet im Jahr 1694). Die Kathedrale von Etschmiadsin (gegründet im Jahr 303) ist die offizielle Residenz vom armenischen Katholikos. Im Museum der Mutter Kathedrale von Ejmiatsin werden Sie viele Reliquien sehen: die Heilige Lanze (Geghart), mit der Christi am Kreuz durchgebohrt wurde; die Reliquien der Arche Noah; die geweihte heilige Hostie mit einem Holzkreuzstück Christi usw. Auf dem Weg zurück nach Jerewan besichtigen wir den Zvartnots Tempel (7- 10 Jhe.) - Tempel der Schützkräfte. Rückfahrt nach Jerewan. Übernachtung im Hotel Ararat (Jerewan).


5. Tag / Jerewan  – Aschtarak – Oschakan – Moughni – Saghmosavank - Jerewan (90km)


Frühstück im Hotel. Wir besuchen heute Matenadaran  (armenisch für „Bibliothek", UNESCO-Weltkulturerbe). Es ist ein einzigartiger Aufbewahrungsort von alten Handschriften, der in seiner Art in der ganzen Welt einzigartig ist. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, eine dieser Handschriften in der Hand zu halten, den seltsamen staubigen Geruch in die Nase zu bekommen und bewundernd die Finger über die kunstvollen Einbände gleiten zu lassen. Dann folgt die Fahrt nach Oschakan, das für die Kirche von St. Mesrop Mashtots (1875-1879) bekannt ist, die auch die Grabstätte vom heiligen Mesrop Mashtots - dem Schöpfer des armenischen Alphabets ist. Unser nächster Punkt ist die Stadt Aschtarak. Zu besichtigen sind hier die folgenden historischen Sehenswürdigkeiten: die Tsiranavor Basilika-Kirche (5. Jt.), die Karmravor Kirche (7. Jt.), die Spitakavor Kirche (7. Jt.), die Alte Brücke von Aschtarak (13. und 18. Jt). Wir fahren dann zur  St. Gevorg Kirche im Moughni Dorf. Wir besichtigen hier das Kloster Saghmosavank, das als das religiöse, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum vom mittelalterlichen Armenien bekannt war. Rückfahrt nach Jerewan. Am Abend besuchen wir  die Ararat Kognak-Fabrik, wo Sie den armenischen Ehrengetränk verkosten können. Übernachtung im Hotel Ararat (Jerewan).


6. Tag / Jerewan – Sevan – Dilidschan (110km)

 

Nach dem Frühstück beginnen wir den Tag mit der Abfahrt zur "armenischen Perle" – zum Sevan-See, der der zweithöchste und der größte Hochgebirgssee der Welt mit seinem süßen und erstaunlich blauen Wasser ist. Hier besuchen wir das Kloster Sevanavank auf der Halbinsel von Sevan, die die königliche Zitadelle der Syuniats Könige im 6. Jahrhundert war.

 Später besuchen wir die Stadt Dilidschan – die armenische Schweiz, die eine der bekanntesten Urlaubsorte in Armenien ist. Man sagt oft: "Sollte das Paradies Berge, Wälder und Mineralquellen haben, wäre es genau so wie in Dilidschan sein." Dann folgt die Fahrt zum Kloster-Komplex von Haghpat (976 n. Chr.), das eines der religiösen Bildungszentren im mittelalterlichen Armenien (10 bis 13. Jahrhundert) war und ins UNESCO-Weltkulturerbe eingeschrieben ist. Übernachtung in Dilidschan.

 

 

Tag 7/ Dilidschan – Odzun – Sanahin – Haghpat - Akhtala - Jerewan (150km)

 

Nach dem Frühstück fahren wir zu den prominenten Kirchen der Region Lori. Die erste wäre die Kirche von Odzu, die im 6. Jahrhundert errichtet wurde. Die Nächste wird das Kloster-Komplex Sanahin sein, das im 10. Jahrhundert gegründet wurde und zusammen mit dem in der nahe gelegenen Haghpat Kloster (10. Jt.) zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.  Das Haghpat Kloster ist ein hervorragendes und großartiges Beispiel der mittelalterlichen armenischen Architektur. Anschließend besuchen wir das Kloster Akhtala (12 - 18. Jahrhundert) und fahren zurück nach Jerewan. Übernachtung im Hotel Ararat (Jerewan).

 

8. Tag / Jerewan - Khor Virap – Noravank – Areni - Dschermuk (180km)


Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir durch malerische Bergdörfer und Weinberge zum Kloster Chor Virap (4. Jh.), das sich am Fuße des Berges Ararat erhebt. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick auf den heiligen Berg. An keinem anderen Ort scheint dieser heilige Berg so zum Greifen nah zu sein.  Dieses Kloster ist für die christlische Welt von großer Bedeutung, weil das Christentum von diesem Ort verbreitet wurde. In der Grube von Khor Virap wurde der erste Katholikos Armeniens Gregor der Erleuchter wegen der Verbreitung des Christentums für mehr als 13 Jahre eingesperrt. Dann fahren wir zum schönsten Klöster Armeniens, Noravank (13. Jahrhundert). In völliger Einsamkeit am Schluchtende gelegen, ist es bei dem warmen roten Licht der untergehenden Sonne kaum von seiner felsigen Umgebung zu unterscheiden.

In der Nähe von Noravank werden wir die Kupfersteingrubein der Höhle Areni besichtigen, wo Sie sich mit den neuesten archäologischen Entdeckungen im Territorium von Armenien bekannt machen. In Areni wurde eine 6000 jährige Weinkellerei gefunden, und die Archäologen haben hier die älteste Weinherstellung-Anlage in der ganzen Welt ausgegraben. In der gleichen Höhle hat eine internationale Team von Archäologen der älteste Lederschuh der Welt entdeckt. Dieser 5500 Jahre alte Schuh wurde bis heute tadellos erhalten geblieben. Auf dem Rückweg machen wir einen Stopp bei der Areni Kirche (14. Jh.). Das Dorf Areni ist auch für seinen ausgezeichneten Wein berühmt, und Sie sind herzlich eingeladen, den armenischen Wein hier auszuprobieren. Fahrt nach zur Kurstadt Jermuk.  Übernachtung in Jermuk.

 

9. Tag / Jermuk – Khndzoresk – Tatew - Jerewan (300km)

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir nach Khndzoresk, das für seine malerische Schlucht mit Felsformationen und die alte Höhlensiedlung bekannt ist. Diese Höhlen, einige von denen derzeit als Stall und Lagerhallen verwendet werden, waren sogar vor 50-60 Jahren trotz der Wissenschaftsentwicklung  immer noch bewohnt. Der Kulminationspunkt dieses Tages wäre das legendäre Kloster von Tatew von beeindruckenden Größe (895). Mit der längsten Seilbahn der Welt („Wings of Tatew“/„Flügel von Tatev“, 5,75 km lang) fahren Sie in ca. 11 Minuten vom Dorf Halidzor über die Woratan-Schlucht zum auf 1.546 m ü. M. gelegenen Kloster Tatev. Die Seilbahn wurde am 16.10.2011 eröffnet und ist bereits im Guinessbuch der Rekorde eingetragen. Das Kloster Tatev ist ein architektonisches Meisterwerk und wird oft als „Kloster am Rande des Nichts“ bezeichnet. Anschließend Fahrt nach Karahunj, dem armenischen Stonehenge, das noch älter als sein Bruder Stonehenge in Großbritannien ist.

Auf dem Weg zurück nach Jerewan werden Sie in der Vorotan Schlucht eine wunderbare und einzigartige Schöpfung der Natur sehen – die Teufelsbrücke vom Vorotan Fluss. Es ist eine reine Naturschöpfung und überrascht jeden durch  ihre Perfektion. Die Brücke ist von unten vollständig mit Tropfsteinformationen bedeckt.

Rückfahrt nach Jerewan. Bankett im Ararat Restaurant, wo Sie die Atmosphäre der traditionellen armenischen Innenausstattung sehen können. Übernachtung im Hotel Ararat (Jerewan).

 

10. Tag / Heimfahrt (20 km)

 

Frühstück im Hotel.

Auschecken aus dem Hotel.

Transfer zum Flughafen, 3 Stunden vor dem Flug.

Unterstützung beim Einchecken im Flughafen.

Abschiedsumamung Cry


P.S. Alle Touren enthalten bunte und künstlerische Add-INS, aber wir werden darüber nicht jetzt infomrmieren.


Im Reisepreis sind enthalten:

 

Ø  Alle Transfers im Programm

Ø  Unterkunft im 4 * Hotel Ararat im DZ /TWIN

Ø  Frühstück, Bankett im Ararat Restaurant (am 9. Tag)

Ø  Hochqualifizierter Reiseführer-Dolmetscher in der bevorzugten Sprache

Ø  Alle Eintrittskarten

Ø  Professioneller, freundlicher Fahrer

Ø  Komfortable Busse mit Klimakontrollanlage 

Ø  24-Stunden-Service

Ø  Souvenirs als Geschenke von SacVoyage

 

Im Reisepreis sind nicht enthalten:

Ø  Flugkarten

Ø  Halbpension-Versorgung ist 100 EUR

Top 7 der beliebtesten Touren

Tour am Wochenende
3 Tage
mar-nov / 2015
285 eur
Feinschmeckerreisen
6 Tage
Year Round
500 eur
Schönheitsreise
3 Tage
Year-round / 2014
488 $
Weinfestival / Garantierte Abfahrt
8 Tage
vom 2. bis 9. Oktober
636 €
Armenien & Georgien
12 Tage
Year-round / 2015
688 eur
  • Über Armenien
  • Sehenswürdigkeiten
  • Veranstaltungen
  • Portierdienst
Folgen Sie uns
Online Beratung
Für Reisebüros
Wetter
Yerevan
°C
Moscow
°C
Paris
°C
London
°C
Dubai
°C
Währungskurse
1 EUR
546.64
AMD

1 RUR
8.02
AMD

1 USD
478.88
AMD

Karte
Kontakte
+374 10 54 72 72
+374 93 61 23 48
Baghramyanstrasse 2/80
Jerewan Armenien
armsacvoyage@gmail.com
info@sacvoyage.am

SacVoyageTravel_Armenia